Pas Normal Studios

  • Bekleidung

Pas Normal Studios liefert Bike- und Casualwear made in Dänemark – und das bewusst mit dem obligatorisch geschulten Auge für den nötigen Styleffekt und dem Blick für die Natur. Erfahre jetzt mehr!

  • NEUESTE
22 Ergebnisse

Pas Normal Studios: Bikewear mit Nordic Style

Kopenhagen. Dänische Hauptstadt. Fahrradhauptstadt. Der perfekte Ort. Denn 2014 machte sich Pas Normal Studios (PAS) dort an die Arbeit. Der selbst gestellte Auftrag: Bikewear nahe der Perfektion entwickeln. Natürlich unter Mithilfe einer weiteren dänischen Spezialität. Nordischer Stil, weniger Klischee als visuelles Gütesiegel. Also bastelt PAS nicht einfach nur Bikewear. Die Brand denkt den optischen Eindruck mit. Ästhetisch soll sein, was früher exklusiv der Funktion diente – ohne die Funktion zu vernachlässigen. Dazu schneidert das Unternehmen minimalistische Casualwear für den Feierabenddrink nach der Tour. Produziert wird bei engem Kontakt zu Zuliefer- und Partnerbetrieben größtenteils in Europa. Der Name Pas Normal (gesprochen "Pah Norm-all") bedeutet "nicht normal" und stammt von einer Formulierung von Lance Armstrong. Aus diesem Begriff wurde die Marke entwickelt: Pas Normal Studios.

PAS: Funktion X Style X Nachhaltigkeit

High-Tech-Funktion verpackt im stilsicheren Auftritt. Exakt diese Lizenz druckt Pas Normal Studios. Schnitte und Stoffe passt die Brand exakt an die Bedürfnisse von Bikern an. Gleichzeitig verlässt PAS den reinen Nutzentunnel, um die Fahrrad-Apparel-Industrie nicht nur in Sachen Funktion anzuführen. Ökologischeres Arbeiten ist das Ziel. Dafür forschen die Dänen an neuen, nachhaltigeren Lösungen für synthetische Materialien und stellen eine bevorzugte Materialliste zusammen. Da wo es möglich ist setzt PAS auf recycelte Stoffe und reduziert aktiv die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen. Für die Casual-Kollektion verwendet die Brand Bio-Baumwolle und GOTS-zertifizierte Bio-Baumwolle. So entsteht ein enger Rahmen für Lieferkette, ökologischen Fußabdruck und faire Arbeitsbedingungen – und neben Style und Funktion eine dritte Dimension.

Minimalismus für Bike und danach

Vieles neu zu denken, verleitet Pas Normal Systems nicht zum verächtlichen Blick auf die Tradition. Die Brand versteht sich als Teil der Radsport-Evolutionskette. Enge Schnitte gehören angesichts bewährter Luftwiderstandsreduktion zum Standard. Dazu kommen Muster und Farben, die die Tradition weiterdenken. Für seine Styles orientiert sich Pas Normal Studios dabei an aktueller Fashion und Streetwear; um danach alles farblich und optisch auf den Radsport zu übersetzen. Monochrome Optik dominiert. Die Casual-Wear verziert man gern mit dezenten, manchmal auffälligeren Prints, die an den Radsport erinnern, jedoch ebenso in der Stadt Wohnraum finden und direkt aus der Streetwear zu kommen scheinen.

PAS-Bikewear X PAS-Casualwear

Funktionsstyles bilden das Fundament. In Vollendung. PAS-Fahrrad-Tights bieten enge Schnitte und Funktionsmaterialen, dazu den charakteristischen Brand-Print. Der dient auch als Brücke zur Casualwear. Also wirfst du nach dem schnellen Sprung unter die Dusche einfach das PAS-T-Shirt über, hältst das kühle Lüftchen mit der Off-Race-Jacke im entspannten Coach-Jacken-Style draußen, um wenig später entspannt auf die gerollten Kilometer anzustoßen. Diese Produkte liefert Pas Normal Studios für Damen und Herren:

  • Fahrradjacken
  • Fahrradhosen
  • Fahrradwesten
  • Sweatshirts
  • T-Shirts und Langarmshirts
  • Bike-Shorts und Fahrrad-Tights
  • Tops und Sport BHs

Pas Normal Studios gekonnt kombinieren

Springst du aufs Rad, kombinierst du PAS’ Tights und Bikeshirts natürlich mit dem passenden Helm, eventuell noch einer Softshell. Rollst du durch die Stadt Richtung Café oder Restaurant, steht dir die Fashionwelt offen. T-Shirts, Longsleeves und Caps von Pas Normal Studios harmonieren mit Jeans und Chinos, mit dem entspannten Shirt wie mit der Cross-Body-Bag und der Puffer-Jacke: die Früchte dezenter Casual-Styles.

PAS X POC X Vans

Lange Touren verlangen nach leichtem Gepäck. Daher schnallst du dir zur PAS-Bikewear einen POC-Rucksack auf die Schultern, der verzichtet genauso gern auf den schrillen Auftritt verzichtet. Die Casualwear der Brand kombinierst du wiederum mit einem entspannten Paar Vans – und bastelst dabei gleich noch eine Brücke zwischen Bike und Skateboard. All das findest du bei Keller x.